Klaus Brähmig MdB

Pressemitteilungen

| 1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100 | 101-125 | 126-150 |

  • »Download PDF

    10.11.2016Denkmalschutzprojekte in Altenberg und Oberottendorf erhalten insgesamt 200. 773 Euro Bundesmittel

    „Es freut mich, dass der Bund meiner Empfehlung gefolgt ist und gleich zwei Denkmalschutz-Projekte im Landkreis davon finanziell profitieren“, erklärte Klaus Brähmig heute. Nach seiner politischen Begleitung als zuständiger Wahlkreis-abgeordneter hat er heute die frohe Kunde vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages übermittelt bekommen. Eine zweite Auflage des Denkmalschutz-Sonderprogramms VI ermöglicht es nun, dass das Altenberger Bergbaumuseum 93.216 Euro und das Herrenhaus Oberottendorf 107.557 Euro. Der Freistaat Sachsen wird die Projekte in bewährter Weise zu gleichen Teilen kofinanzieren.

  • »Download PDF

    26.09.2016Brähmig: Tourismus ist Wirtschaftsmotor für Entwicklungsländer

    „Tourismus ist eine Form der praktischen Außen- und Entwicklungspolitik. Die Entwicklungsländer erhalten eine wirtschaftliche Perspektive und das gegenseitige Kennenlernen der Kulturen kann Vorurteile abbauen“, erklärt heute der stellvertretende Vorsitzende des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages Klaus Brähmig MdB. Insofern begrüßt Klaus Brähmig, dass sich der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) anlässlich des heute stattfindenden 20. Tourismusgipfels in Berlin mit dem Thema Entwicklungsfaktor Tourismus beschäftigt.

  • »Download PDF

    21.09.2016Brähmig bestätigt: Baufreigabe für Südumfahrung Pirna erteilt

    „Großartige Nachrichten für eine großartige Region. Die Südumfahrung Pirnas hat heute die Baufreigabe durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt erhalten. Die Ausschreibung kann nun beginnen, Land angekauft, die Baustelle vorbereitet werden, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB heute. Die Strecke mit einer Länge von 3,8 Kilometern wird 96,7 Mio. Euro kosten und ist das einzige sächsische Projekt, das bei der Baufreigabe berücksichtigt wurde.

  • »Download PDF

    08.09.2016Bund unterstützt Vereine im Landkreis in ihrer Arbeit mit Menschen mit Demenz

    „Über 1,6 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt. Insofern freut es mich, dass der Bund das Engagement von Vereinen aus unserer Region finanziell unterstützt, die dazu beitragen, dass die Versorgung der Demenz-kranken und ihrer Angehörigen lokal verbessert wird“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Die Vereine „Vergiss-mein-nicht-Initiative“ e.V. aus Bad Gottleuba und „Das Zusammenleben e.V.“ aus Freital konnten aktuell mit ihren Konzepten punkten und werden ab jetzt für zwei Jahre mit jeweils 10.000,00 Euro gefördert. Die Mittel stammen aus dem Bundesmodell-programm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. In den Genuss einer Förderung im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge sind bereits das ASB-Kompetenzzentrum Demenz in Neustadt und der Landesverband "Integrationsnetzwerk Sachsen" e. V. in Freital gekommen.

  • »Download PDF

    19.08.2016Einladung zur offiziellen Fördermittelübergabe an StadtWilsdruff für die denkmalgerechte Sanierung des Rittergutes Limbach

    „Unsere sächsische Kulturlandschaft zu schützen und im gleichen Zuge das wichtige soziale Engagement der Stiftung „Leben und Arbeit“ im Rittergut Limbach unterstützen zu können, ist eine wunderbare Tat“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig. Mitte Juni 2016 hatten die Stadt Wilsdruff und die Stiftung die frohe Kunde des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages erhalten, dass sich der Bund mit Finanzmitteln für Denkmalschutzmaßnahmen beteiligt. Mit dieser Entscheidung des Bundes geht automatisch eine Kofinanzierung des Freistaates Sachsen einher, sodass sich Wilsdruff und die Stiftung „Leben und Arbeit“ über 200.000,00 Euro freuen können.

  • »Download PDF

    07.07.2016Die Sorgen der heimischen Landwirtschaft ernst nehmen – Parlamentarischer Staatsekretär Peter Bleser MdB besucht Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

    „Im ländlichen Raum sollte man die Sorgen der deutschen Landwirtschaft sehr ernst nehmen. Gerade aktuell leiden viele Betriebe unter dem Preisverfall, der Überproduktion, der marktbeherrschende Stellung von Handelsketten bei der Preisbildung und dem Russland-Embargo“, erklärte der CDUBundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB heute. Nach einem Besuch des Regionalbauernverbandes Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V im April 2016 ergriff Brähmig direkt die Initiative und lud seinen langjährigen Kollegen, den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, Herrn Peter Bleser MdB zu einem Gedankenaustausch mit den Vorständen und Geschäftsführern des Sächsischen Landesbauernverbandes, den Regionalbauernverbänden und einigen Einzelbetrieben ein.

  • »Download PDF

    22.06.2016Brähmig/Ulbig: Rittergut Limbach erhält Fördermittel für Denkmalschutz

    „Sachsen verfügt über eine große Dichte an bedeutenden kulturhistorischen Objekten und Denkmälern. Deren Erhalt und Pflege liegen dem Bund und Freistaat Sachsen sehr am Herzen“, erklärten heute der Sächsische Staatsminister des Innern, Markus Ulbig MdL, und der CDU-Bundestags-abgeordnete Klaus Brähmig MdB. Nach mehrmonatiger und gemeinsamer Begleitung mit dem Sächsischen Innenministerium kann Klaus Brähmig als Wahlkreisabgeordneter heute die frohe Kunde für Wilsdruff übermitteln. Das Rittergut Limbach erhält im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms VI Bundesmittel in Höhe von 90.000 Euro. Soeben stimmte der Haushalts-ausschuss des Deutschen Bundestages den Sanierungsmaßnamen zu. „Der Freistaat Sachsen wird das Projekt in bewährter Weise kofinanzieren“, so Staatsminister Markus Ulbig MdL.

  • »Download PDF

    04.05.2016Junior-Botschafter für Deutschland gesucht – Ab sofort für ein USA-Stipendium bewerben!

    „Die Bewerbungsphase hat begonnen. Schüler/innen und junge Berufstätige können sich für das Schuljahr 2017/2018 wieder für ein USA-Stipendium des Deutschen Bundestages bewerben“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig heute. Diese Möglichkeit eröffnet das zwischen dem Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA beschlossene Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Die Schüler besuchen eine High School und die jungen Berufstätigen ein College mit anschließendem Praktikum in einem amerikanischen Unternehmen.

  • »Download PDF

    22.04.2016Bund fördert Langzeitarbeitslose und Jugendliche aus Europa im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge mit 1 Mio. Euro

    „Die Projektförderung von Langzeitarbeitslosen und europäischen Jugendlichen, die in Deutschland eine Berufsausbildung machen wollen, begrüße ich ausdrücklich“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Nach Informationen aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) erhalten zwei Projektträger im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge eine Gesamtförderung von 961.205,22 Euro durch das BMAS.

  • »Download PDF

    18.04.2016Einladung zum Politischen Frühschoppen zur Bundespolitik „Ja, wo leben wir denn und in welchem Land wollen wir leben?

    Asyl- und Flüchtlingsströme, Terroranschläge in Paris und Brüssel, der Deal zur Flüchtlingsreduzierung mit der Türkei, der „Fall Böhmermann“, kriegsähnliche Zustände zwischen Armenien und Aserbaidschan, die Nullzinspolitik zur Rettung des Euros und Europas und die Unterbringung der Flüchtlinge im Wahlkreis. „Derzeit kann man zunehmend das Gefühl erhalten, dass wir alle Zeugen einer Zeitenwende werden. Niemand kann derzeit voraussagen, wie sich weltweite Krisen auswirken werden, denn zu viele Faktoren und Interessengruppen spielen da eine Rolle“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig heute.

  • »Download PDF

    16.03.2016Südumfahrung Pirna mit vordringlichem Bedarf im Bundesverkehrswegeplan 2016 – 2030 bestätigt

    „Die Südumfahrung Pirna wurde im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2016 – 2030 im vordinglichen Bedarf bestätigt. Das ist ein wichtiger Erfolg auf dem Weg zur endgültigen Umsetzung der Baumaßnahme“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Seit Jahren kämpft Brähmig gemeinsam mit der Bürgerinitiative “Pro Sächsische Schweiz – Südumfahrung Pirna jetzt” auch parteiübergreifend für die Umsetzung der Südumfahrung. Brähmig weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die schnelle Umsetzung dieser Baumaßnahme für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Region um Pirna von höchster Bedeutung ist. „Die Region wird mit der Baumaßnahme ganzheitlich an das europäische Schnellstraßennetz angebunden. Außerdem erwarten sich Verkehrsexperten durch den Bau einen Rückgang des Verkehrs in der Ortslage Pirna um mehr als 40 Prozent“, erklärte Brähmig weiterhin.

  • »Download PDF

    09.03.2016Podiumsdiskussion zur Außenpolitik: Diplomatie, Entwicklungshilfe, Militäreinsätze – Handlungsoptionen deutscher Politik im 21. Jahrhundert?

    „Internationale Krisenherde und die Flüchtlingskrise haben zu einer sehr kontroversen und dynamischen Debatte über Außenpolitik geführt. Das belegen viele E-Mails, Briefe und Gespräche aus und im Wahlkreis“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Aus diesem Grund lädt Brähmig zu einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Diplomatie, Entwicklungshilfe, Militäreinsätze – Handlungsoptionen deutscher Politik im 21. Jahrhundert?“ ein. Für die Diskussionsveranstaltung konnte Klaus Brähmig den außenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Herrn Jürgen Hardt MdB als Diskussionspartner gewinnen.

  • »Download PDF

    26.02.2016Klaus Brähmig MdB: KfW-Fördervolumen für Landkreis steigt deutlich und liegt bei 75 Mio. Euro

    Gegenüber 2014 stiegen im vergangenen Jahr sowohl die Kreditzusagen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als auch die Projekte, die die KfW im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge gefördert hat. „2015 wurden 603 Förderzusagen mit einem Gesamtvolumen von 75 Millionen Euro erteilt. Im Förderjahr 2014 waren es noch 507 Projekte verbunden mit einer Fördersumme von 46 Millionen“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB heute. „Die KfW stellt somit, neben den Sparkassen- und Volks- und Raiffeisenbanken, weiterhin einen sehr wichtigen Finanzier des heimischen Mittelstandes da“, stellt Brähmig weiter fest.

  • »Download PDF

    09.02.201617 Bürgermeister und ein Vertreter des Landratsamtes folgen der Einladung von Klaus Brähmig MdB nach Berlin

    „Im Zuge der derzeitigen Flüchtlingsthematik ist es besonders wichtig, dass alle politischen Ebenen im Dialog bleiben – auch wenn es einmal richtig kracht. Deshalb freue ich mich, dass hochkarätige Ansprechpartner in Berlin den Bürgermeistern des Landkreises zur Verfügung stehen“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig heute. Am 16. Februar 2016 stehen der Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, Herrn Peter Altmaier MdB sowie die Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Frau Dr. Emily Haber, den Vertretern des Landkreises Sächsische Schweiz – Osterzgebirge Rede und Antwort. Brähmig hatte das Treffen initiiert und organisiert.

  • »Download PDF

    28.01.2016Bund fördert zehn Kindertageseinrichtungen in Dippoldiswalde, Freital, Neustadt, Pirna, Sebnitz und Heidenau

    „Persönlich freue ich mich, dass der Bund zehn Kitas im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge im Bereich der Sprachförderung unterstützt. Denn gute Sprachkenntnisse sind für eine erfolgreiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und eine gelungene Integration elementar“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig heute.

  • »Download PDF

    14.01.2016Klaus Brähmig MdB erneut in den Verwaltungsrat des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds berufen

    „Dank meiner erneuten Berufung in den Verwaltungsrat des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds möchte ich auch weiterhin Projekte direkt im Grenzraum unterstützen“, erklärte der CDU-Bundestagsab-geordnete Klaus Brähmig MdB. Am heutigen Tag hatte der Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Frank-Walter Steinmeier, schriftlich mitgeteilt, dass Brähmigs Mandat bis 2017 verlängert wird.

  • »Download PDF

    20.11.2015Brähmig lädt zum Gesprächsaustausch nach Wilsdruff

    „Gerade in diesen Zeiten halte ich den regelmäßigen Austausch zwischen Politikern und Bürgern für noch wichtiger“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig heute. Deshalb lädt Brähmig zu seinem nächsten „Politischen Frühschoppen“ zu aktuellen politischen Themen nach Wilsdruff ein. Unterstützt wird er dabei vom Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Wilsdruff und Beigeordneten der Stadt, Herrn Andreas Clausnitzer, und dem sächsischen Abgeordneten des Europäischen Parlaments, Dr. Peter Jahr MdEP.

  • »Download PDF

    06.11.2015Land löst Investitionsbremse für Kommunen

    Der Freistaat Sachsen hat in diesen Tag ein kommunales Investitionspaket in Höhe von 800 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Danach bekäme der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und seine Kommunen Investitionsgelder von über 35 Millionen Euro. „Der Ausgangspunkt dieses Pakets ist das bereits im Mai 2015 vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Entlastung der Kommunen. Der Bund greift den sächsischen Kommunen mit 156 Millionen Euro und dem Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge mit ca. 7 Mio. Euro unter die Arme“, erklärte der CDUBundestagsabgeordnete Klaus Brähmig.

  • »Download PDF

    25.09.2015Bundespolizei - Standort Altenberg bleibt

    „Der Bundespolizei-Standort in Altenberg bleibt! In den letzten Tagen wurden Gerüchte an mich herangetragen, dass der Standort Altenberg gefährdet sei“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Nach seinen Recherchen bleibt der Standort Altenberg aktuell erhalten. Es kann aufgrund von Schwerpunktsetzungen innerhalb der Diensstellen zeitweise zu personellen Umversetzungen kommen. Für nähere Hintergrundinformationen steht der Pressesprecher Christian Meinhold in Pirna presse.pirna@polizei.bund.de zur Verfügung.

  • »Download PDF

    03.09.2015Schloss Thürmsdorf erhält 84.000 Euro Bundesmittel

    „Die große Dichte an wertvollen kulturhistorischen Gütern in unserer Region und deren Erhalt ist mir eine Herzensangelegenheit“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Nach mehrmonatiger, intensiver politischer Begleitung konnte er bereits im Juni 2015 die frohe Kunde für die Heimatregion übermitteln: Das Biedermann Mausoleum im Schloss Thürmsdorf erhält 84.000 Euro für Denkmalschutzmaßnahmen.

  • »Download PDF

    10.08.2015Rente, Mindestlohn, Tarifeinheitsgesetz – Brähmig lädt zum sozialpolitischen Bürgerforum

    „Rente, Mindestlohn, Tarifeinheitsgesetz das sind aktuelle Reizthemen, die die Menschen auch in der parlamentarischen Sommerpause interessieren“, erklärte der CDU-Bundestagabgeordnete Klaus Brähmig heute. Aus diesem Grund hat Brähmig den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Fraktion, Herrn Karl Schiewerling MdB für einen Besuch in seinem Wahlkreis gewinnen können.

  • »Download PDF

    07.08.2015Brähmig lädt zum politischen Frühschoppen nach Pirna

    „Auch in der parlamentarischen Sommerpause informiere ich gern über aktuelle bundespolitische Themen und stehe Interessierten Rede und Antwort“, erklärte der CDU-Bundestagabgeordnete Klaus Brähmig heute. Außerdem freue sich Brähmig, einen besonderen Gesprächspartner gewonnen zu haben. „Mit Elmar Brok MdEP steht uns ein überaus erfahrener und kompetenter Europapolitiker zur Verfügung“, so Brähmig weiter. Elmar Brok ist seit 1980 Mitglied des Europäischen Parlaments und befasst sich als langjähriger Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses und außenpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion schwerpunktmäßig mit EU-Außenpolitik, also mit den Beziehungen der Europäischen Union zu Drittstaaten.

  • »Download PDF

    17.06.2015Thürmsdorf und Glashütte erhalten 232.000 Euro Bundesmittel

    „Die große Dichte an wertvollen kulturhistorischen Gütern in unserer Region und deren Erhalt ist mir eine Herzensangelegenheit“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Nach mehrmonatiger, intensiver politischer Begleitung kann er frohe Kunde für die Heimatregion übermitteln: Das Biedermann Mausoleum im Schloss Thürmsdorf erhält 84.000 Euro und die St. Wolfgangskirche in Glashütte 148.000 Euro für Denkmalschutzmaßnahmen.

  • »Download PDF

    16.06.2015Jens Michel und Klaus Brähmig laden ein – Deutsche Entwicklungspolitik Thema in Lohmen

    „Gegenwärtig bewegt kein Thema die Menschen in Deutschland mehr als die Flüchtlingsdramen rund um Europa“, erklärten der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Michel und der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB heute. Beide sehen den Schlüssel für die Zuwanderungs- und Asylproblematik in einem vernetzten Handeln von Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik. Nur durch mehr Frieden, Stabilität, Bildung, Armutsbekämpfung sowie das Schaffen von Perspektiven in den Herkunftsländern werden wir Fluchtursachen verringern und mittel- und langfristig Lösungen schaffen.

  • »Download PDF

    01.06.2015Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und Klaus Brähmig MdB stellen sich Asyldebatte in Freital

    „Das Grundrecht auf Asyl ist für mich nicht verhandelbar. Unsere Verfassung sieht uns alle in der Pflicht, einerseits denen, die wirklich in Not sind, schnell zu helfen. Sie verleiht uns aber auch das Recht, dem Missbrauch entschieden zu begegnen“, erklärte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig MdB. Brähmig freut sich deshalb, dass er den Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière für eine öffentliche Diskussionsveranstaltung in Freital gewinnen konnte. Brähmig weiß aus der Praxis, dass die aktuell hohe Anzahl an Asylanträgen und Flüchtlingen Bund, Länder, Landkreise und Gemeinden unter besonderen Druck setzt. Die Asyldebatte und die Flüchtlingsfrage wird auch im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge leidenschaftlich unter den Bürgern diskutiert und führte teils auch zu heftigen öffentlichen Protesten. Brähmig lädt daher alle interessierten Bürger am Freitag, dem 19. Juni 2015, um 19:00 Uhr, Raum DIE LATERNE, Freitaler Kulturhaus Lutherstraße 2, 01705 Freital zu einer Podiumsdiskussion ein.

| 1-25 | 26-50 | 51-75 | 76-100 | 101-125 | 126-150 |

CDU