Klaus Brähmig MdB

  • Mit Leidenschaft und Augenmaß will ich Politik gestalten.
  • Wir brauchen mehr Transparenz bei politischen Entscheidungen. Direkte Kommunikation ist ein Weg dazu.
  • Politik sollte durch langjährige Leistung überzeugen. Kometenhafte Aufstiege über den Fahrstuhl werden scheitern.
  • Politik sollte unaufgeregt agieren und zugleich
    beherzt zupacken.
  • In der Mitte liegt die Kraft.
  • Auf- und Abstiege gehören zur Politik.
    Optimismus und Gelassenheit sind da gute Wegbegleiter.
  • Politik braucht Menschen, die mutig vorangehen.
  • Meine Politik will ich so gestalten, dass ich den morgendlichen Blick in den Spiegel nicht scheuen muss.
  • Der Bundestag ein fernes Raumschiff?
    Bodenhaftung ist meine Antwort.
  • Politische Schwergewichte bewegen mehr.
  • Mein Kompass ist ein fester Glaube.
    Das C ist für mich nicht verhandelbar.
  • Nur aus Kollegialität und Kameradschaft entsteht gute Politik.
  • Hand in Hand – Nur gemeinsam sind wir stark.

Aktuelles

  • 21.03.2017Von der Kreisklasse in die Championsleague – Dorfhain erhält knapp 2 Mio. Euro vom Bund für Turbo-Internet

    Bundesminister Alexander Dobrindt,MdB hat heute Bürgermeister Olaf Schwalbe und Klaus Brähmig einen Förderbescheid für superschnelles Breitband an die Gemeinde Dorfhain im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge überreicht. Dorfhain erhält insgesamt 1.949.948,77 Euro Bundesförderung, um unterversorgte Gebiete ans Turbo-Internet anzuschließen. Bei angenommen 1.117 gemeldeten Einwohnern im Jahr 2016 unterstützt der Bund jeden Dorfhainer Bürger beim Anschluss an schnelle Datenverbinndungen mit 1745 Euro pro Person. Es freut mich ganz besonders, dass Dorfhain als kleinere Gemeinde aus meinem Heimatwahlkreis den Raketenantrieb gezündet hat. Noch im Juni 2016 erhielt die Gemeinde 50.000 Euro für Beratungsleistungen im Bereich Breitbandausbau. 9 Monate später können wir nun bereits in die Realisierungsphase übergehen. Was möglich ist, wenn Bürger, Unternehmer, Bürgermeister, Verwaltung und Politik an einem Strang ziehen, kann man hier erneut sehen.

  • 13.03.2017Bund unterstützt Wilsdruff mit 1,04 Mio. Euro

    Das ist ein besonderer Erfolg für Wilsdruff. Die Stadt ist die erste Kommune unseres Landkreises, die die Zeichen der Zeit erkannt hat und in den Genuss der Bundesfördermittel kommt. Gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Dr. Alexander Dobrindt habe ich Ralf Rother, dem Bürgermeister der Stadt Wilsdruff, einen Förderbescheid für superschnelles Breitband in Berlin überreicht. Wilsdruff erhält damit 1,04 Millionen Euro Bundesförderung, um unterversorgte Gebiete ans Turbo-Internet anzuschließen. Wilsdruff und seinen Stadtteilen werden durch die Fördermittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und mit Hilfe des Landesprogramms Investitionen in Höhe von rund 2 Millionen Euro ermöglicht. Ich freue mich über die große Unterstützung vom Bund und werde weiterhin dafür werben, dass auch andere Kommunen unseres Landkreises auf den bereits fahrenden Schnellzug aufspringen. Mit der Bimmelbahn kommen wir bei diesem zentralem Thema für unsere Heimat nicht voran.

CDU